Reitbetrieb Birkenhof

Reitbetrieb Birkenhof

Saisonstart 2017 - wir freuen uns über den Frühling!

Und ab Montag, 13. März 2017, nehmen wir unser volles Reit-Programm wieder auf !

Damit gibt es auch wieder Reitstunden montags, mittwochs und freitags bis 22 Uhr.

Unsere Pferde sind voller Tatendrang und freuen sich auf lehrreiche Reitstunden und entspannte Ausritte :-)

Unsere regelmäßigen Reitzeiten sind:

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

10 - 11 Uhr

Dienstags

Donnerstags

/2in1-Reitstunde

/geführter Ausritt

11 - 12 Uhr

haben

haben

mit Platz und Gelände/

in der Gruppe/

12 - 13 Uhr

unsere

unsere

13 - 14 Uhr

Pferde

Pferde

/2in1-Reitstunde

/2in1-Reitstunde

14 - 15 Uhr

frei.

frei.

mit Platz und Gelände/

mit Platz und Gelände/

15 - 16 Uhr

Reitstunde (1er)

Reitstunde (1er)

/2in1-Reitstunde

/2in1-Reitstunde

16 - 17 Uhr

Reitstunde (1er)

Reitstunde (1er)

mit Platz

mit Platz

17 - 18 Uhr

Reitstunde

Reitstunde

und Gelände (3er)/

und Gelände/

18 - 19 Uhr

Reitstunde

Reitstunde

Reitstunde

19 - 20 Uhr

Reitstunde (3er)

Reitstunde (3er)

Reitstunde (3er)

20 - 21 Uhr

Reitstunde (3er)

Reitstunde (3er)

Reitstunde (3er)

21 - 22 Uhr

Reitstunde

Reitstunde

Reitstunde

Dienstags und donnerstags haben unsere Pferde frei.

Für alle Reittermine sollten Sie etwa eine viertel Stunde früher bei uns auf dem Hof eintreffen, um in Ruhe Ihrem Pferd Guten Tag zu sagen, und es für das Reiten fertig zu machen. Auch wenn Sie hierfür (noch) die Hilfe Ihres Reitlehrers benötigen, und dies daher innerhalb der Reitstunde stattfinden muß, macht das frühe Eintreffen Sinn - mit Hektik und Stress in die Reitstunde zu starten, tut dem Reiten nie gut.

Einen guten Überblick über den Ablauf vor und nach dem Reiten bei uns auf dem Hof gibt unser Merkblatt "Über den Umgang mit den Birkenhof-Pferden".

Auf dem Birkenhof nehmen wir nie mehr als 3 Reiter gleichzeitig in eine Reitstunde (3er-Reitstunden). Abteilungsreitunterricht in großen Gruppen gibt es bei uns nicht. Auf Wunsch können auch explizite Zweierstunden (2er - 2 Reiter) oder Einzelstunden (1er - 1 Reiter) gebucht werden.

Eine Reitstunde dauert 50 Minuten. (Darin enthalten ist die Reit-Vorbereitung im Stall, solange dafür noch die Hilfe des Reitlehrers benötigt wird.) Auf gemeinsamen Wunsch aller angemeldeten Reiter kann die Reitstunde auch im Gelände stattfinden. Dies gilt nicht für die Kennenlern-Reitstunde. Bei unseren zweistündigen Reitstunden wird die erste Stunde auf dem Platz und die zweite Stunde im Gelände geritten - das sind unser "2in1"-Reitstunden und eine ideale Kombination von reiterlichem Training, Spaß und Entspannung! Seit 2014 gibt es 2in1s auch dreistündig - hier wird die erste Stunde auf dem Reitplatz geritten, und anschließend zwei Stunden im Gelände.

Auf gemeinsamen Wunsch aller angemeldeten Reiter nutzen wir die 2in1-Stunden auch gerne für einen zweistündigen individuellen Ausritt (max. 3 Reiter), der auch für (noch) ungeübtere Reiter geeignet ist; Tempo und Schwierigkeitsgrad richten sich hier nach dem reiterlichen Können der Teilnehmer.

Für die Teilnahme an den zweistündigen geführten Ausritten in der Gruppe (6 - 10 Reiter) setzen wir selbständiges pferdegerechtes Zäumen und Satteln voraus. Zu dem ist es wichtig, dass Sie Ihre Sattelfestigkeit in allen 3 Gangarten bewiesen haben und Ihr Pferd an jeder Position innerhalb der Gruppe immer unter Kontrolle haben.

Offene 3er-Reitstunden, zu der Sie sich als Einzelperson anmelden können, sind meist die folgenden Reitstunden: montags, mittwochs und freitags um 19 und 20 Uhr, samstags von 15 - 18 Uhr und sonntags von 14 - 16 Uhr.

Unsere Reitpreise sind gestaffelt nach Zahl der teilnehmenden Reiter - hier finden Sie einen Überblick über unsere Reitpreise.

Falls Sie einen besonderen Reit-Termin außerhalb unserer regulären Reit-Zeiten mit uns vereinbaren möchten (z.B. einen individuellen Ausritt für mehrere Reiter zu einem besonderen Anlaß), sprechen Sie uns an. Im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchen wir immer, auf die Wünsche unserer Reitgäste einzugehen.

Tages- und Mehrtagesritte veranstalten wir häufig an Feiertagen oder rund um Feiertage. Die nächsten geplanten Termine erfragen Sie bitte direkt bei uns. Oder Sie lassen sich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen - hier informieren wir frühzeitig über unsere diesbezüglichen Planungen und Anmeldetermine. Näheres finden Sie unter Kontakt.

Wenn Sie uns das erste Mal besuchen:

Mit unseren neuen Reitgästen vereinbaren wir grundsätzlich eine Kennenlern-Reitstunde auf dem Platz und besprechen gemeinsam reiterliche Wünsche und Ziele. Kennenlern-Reitstunden haben die gleiche Preise wie unsere regulären Reitstunden - einen Überblick über unsere Reitpreise finden Sie hier.

Für den ersten Besuch empfiehlt es sich, die Anfahrtsbeschreibung zum Birkenhof dabei zu haben.

Wenn Sie vor einer ersten Reitstunde zur Information gerne persönlich vorbeikommen möchten, können Sie auch dies gerne tun. Zu unseren üblichen Reitzeiten hat der Birkenhof auch für "Zaungäste" geöffnet - auch hierfür ist aber vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung wichtig.

Damit wir uns Zeit für Sie und Ihre Fragen nehmen können, ist ein Besuch auf dem Birkenhof ohne vorherige Terminvereinbarung leider nicht möglich.

Wenn Sie neu in das Thema "Pferd und Reiten" einsteigen oder Ihre letzte Reiterfahrung länger zurück liegt, empfiehlt es sich, zunächst mit einigen Einzelstunden zu beginnen. Gerade am Anfang sind Sitzübungen an der Longe sehr hilfreich. Auch der Umgang mit dem Pferd in der Box, das Putzen, Satteln und Trensen möchte am Anfang mit ruhiger Unterstützung des Reitlehrers gelernt werden.

Ein anschließender Umstieg in unsere regulären Dreierstunden ist jederzeit möglich - wir sind da völlig flexibel.

Ein guter Erfahrungswert für eine sinnvolle Anzahl einführender Einzelstunden sind etwa 5 Reitstunden.

Anmeldung zum Reiten auf dem Birkenhof

Unsere neuen Reitgäste bitten wir, sich über unser Kontaktformular anzumelden. Bei unseren Stammreitern freuen wir uns über eine Anmeldung per Mail an office@reitbetrieb-birkenhof.de. Telefonische Vereinbarungen von Reitterminen sind leider nicht möglich.

Auf dem Birkenhof müssen Sie sich nicht auf einen festen Reittermin pro Woche festlegen. Wir vereinbaren Termine ganz individuell und flexibel; dies schätzen unsere Reiter sehr. Sie müssen auch keinen festen Vertrag abschließen. Sie können eine 10er-Karte für Reitstunden erwerben (Gültigkeit 3 Monate), müssen dies aber nicht tun. Für einen Reittermin sollten Sie sich aber frühzeitig anmelden. Wenn Sie bestimmte Wunschtermine haben und zeitlich wenig flexibel sind, empfiehlt es sich, uns Mitte des Vormonats eine Mail zu senden mit all Ihren Wunschterminen für den Folgemonat.

Verlegung eines gebuchten Reittermins

Falls Sie einen gebuchten Termin einmal verlegen müssen, erbitten wir eine Nachricht per Mail mindestens eine Woche vor dem Termin. Je frühzeitiger Sie uns Bescheid sagen können, desto eher geben Sie uns die Chance, den Termin noch einem anderen Reiter anzubieten.

Die späteste Möglichkeit, einen unserer Reitstunden- und Ausreit-Terminen kostenfrei zu verlegen, ist 72 Stunden vor dem Termin. Danach müssen wir Ihnen den Reitpreis leider ausnahmslos berechnen. Wir bitten um Verständnis für diese Regelung. Sie resultiert daraus, daß wir kein Abteilungsreiten in großen Gruppen durchführen, sondern sehr individuell arbeiten - uns ist jeder Reiter/in wichtig! Auch das Risiko einer kurzfristigen Erkrankung können wir leider nicht übernehmen.

Falls Sie zu den sehr "termin-spontanen" Menschen gehören sollten, die grundsätzlich erst morgens entscheiden (können), was Sie abends machen (möchten), ist Reiten auf dem Birkenhof wahrscheinlich nicht das Richtige für Sie.

Reiten ist ein Outdoor-Sport

Auf dem Birkenhof ist Reiten ein Outdoor-Sport - und geritten wird bei uns zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Staubige Reithallen mögen unsere Pferde gar nicht. Jede Jahreszeit hat ihren ganz besonderen Reiz - gerade im Gelände und beim Ausreiten. Und seit dem unsere Reitplätze überarbeitet wurden, sind auch diese allwettertauglich.

Auf dem Birkenhof gilt das bekannte Motto: "es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung". Falls Sie zu den Menschen gehören sollten, die beim Auftauchen von Wolken in den Keller flüchten, ist Reiten auf dem Birkenhof vielleicht nicht das Richtige für Sie. Bei der Auswahl geeigneter Kleidung beraten wir Sie gerne.

Nur bei Sturmwarnungen, lokalen Gewittern oder bei Blitzeis wird auch bei uns das Reiten abgesagt. Solche Wetterlagen sind aber, zum Glück, im Taunus und auf dem Birkenhof eher selten.

Reiten im Winter: Reitstunden im Gelände und Ausritte machen wir ganzjährig, im Sommer wie im Winter. Schnee-Ausritte sind mit die schönsten Ausritte des Jahres! Lediglich der abendliche Reitunterricht pausiert im Januar und im Februar.

Die Kleiderordnung

Falls Sie (noch) keine Reitbekleidung besitzen, können Sie gerne z.B. in Jeans reiten (nicht zu eng und nicht zu weit) sowie mit festem, aber nicht zu stark profiliertem Schuhwerk (z.B. Joggingschuhe) und der Witterung entsprechender Oberbekleidung. Nicht reitgeeignet sind kurze Hosen und offene Schuhe. Bei unbeständiger Witterung sollten Sie an Wechselkleidung denken. Aus pferdehygienischen Gründen bitten wir Sie, unseren Hof nur mit frisch gewaschener Kleidung und sauberen Schuhen zu betreten.

Und zum guten Schluß: Alle Fragen rund um die Sicherheit des Reitens nehmen wir sehr ernst. Das Tragen eines Reithelms ist bei uns obligatorisch; ein Helm kann kostenfrei bei uns ausgeliehen werden. Sie reiten auf eigene Gefahr. Bei der Einschätzung Ihres reiterlichen Könnens unterstützen wir Sie gerne.